Liebe Jägerinnen und Jäger
Sehr geehrte Jagdinteressierte

 

Die Jäger leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Förderung von intakten Lebensräumen. Die Jagd geht heute weit über die eigentliche nachhaltige Nutzung von Wildtierbeständen hinaus. Jägerinnen und Jäger sind heute auch dafür verantwortlich, dass seltene Tierarten geschont werden oder fremdländische Arten die einheimischen nicht verdrängen.

Weidmannsgruss - Ihr Aarg. Jagdschutzverein AJV

Über 1000 Jägerinnen und Jäger bewirtschaften im Kanton Aargau die rund 1400 Quadratkilometer Kantonsfläche nach wildbiologischen Grundlagen. Sie sind kompetente Ansprechpartnern für Landwirte, Förster, Schulen und die allgemeine Bevölkerung in allen Fragen und Belangen rund um Wildtiere. Neben der Nutzung ist der Schutz der wildlebenden Säugetiere und Vögel ein gleichberechtigtes Anliegen der Jagd. Artenschutz bedeutet deshalb immer auch Lebensraumschutz. Die Jagd engagiert sich für die Erhaltung, Aufwertung und Beruhigung der Lebensräume. 
 

Das natürliche Umfeld hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert. Die Eingriffe des Menschen in die Natur haben ihre Spuren hinterlassen. Für unsere Wildtiere steht immer weniger Lebensraum zu Verfügung. Die Natur wird von immer mehr Menschen und deren Freizeitvergnügen genutzt. 

Die Jäger übernehmen diese Hegearbeit gerne, sind es doch gerade solche Erlebnissen, die die Natur lebenswert machen. Wir wünschen allen Jägerinnen und Jägern auf ihrem Ansitz, Anstand oder ihrem Pirschgang viele interessante Stunden und eine glückliche Hand in ihrem täglichen Weidwerk. 

Allen Jagdinteressierten empfehlen wir, sich weiterin für die Natur einzusetzen, um so für ihr Tun gebührend entschädigt zu werden. Wir danken Ihnen vielmals.

Aargauischer Jagdschutzverein
AJV




werkform.ch | hli.ch